Umgang mit Prokrastination

Du bist wahrscheinlich hier, um zu erfahren, wie du mit deiner Aufschieberitis umgehen kannst - dann bist du hier genau richtig :)

Ich hab ein paar kleine Tipps für dich - als Appetizer für mein eigentliches Angebot weiter unten.

  • #1 Verstehen Warum

    Das Erste und Wichtigste ist, zu verstehen, warum du die Aufgabe gerade aufschiebst.

    Jetzt sagst du vielleicht: Na, weil ich kein Bock hab, an meiner Hausarbeit zu schreiben.

    Logisch.

    Prokrastination ist nicht immer direkt schlecht, weil sie letztendlich nur widerspiegelt, wie wir uns fühlen in Bezug auf unsere Aufgaben.

    "Kein Bock" lässt sich manchmal übersetzen in sowas wie: Ich hab Angst, dass das Erebnis nicht gut wird.

    Es ist sinnvoll, hier mal zu überlegen, warum schiebe ich die Aufgabe auf und kann ich diese Angst (oder anderes Gefühl) auch irgendwie anders lösen.

    Schieb also deine Aufgaben ruhig auf, meistens hat man ja eh genug Zeit, aber guck wenigstens mal genauer hin.

  • #2 Zwei-Minuten Methode

    Wenn ich merke, ich will meine Aufgabe gerade aufschieben und ich fange an, irgendwas anderes stattdessen zu machen, mache ich folgende Übung:

    Ich stelle meinen Timer am Handy auf 2 Minuten.

    Disziplin ist anstrengend und es gibt oft einfach Situationen, an denen Disziplin nicht zieht.

    Wenn du dich aber für 2 Minuten darauf einlassen kannst, die Aufgabe zumindest mal anzufangen, den Laptop wenigstens mal aufzuklappen oder zwei Worte nieder zu schreiben, dann ist das Schlimmste schon überwunden: Das Aufraffen, zu Starten.

    Ich kann dir versprechen, dass ich jedes Mal nach den 2 Minuten noch weiter gemacht habe - auch wenn es nur 20 Minuten Arbeiten waren, es hat sich immer gelohnt.

    Ausprobieren schadet nicht.

  • #3 Salami-Methode

    Stell dir die Salami-Pizza deiner liebsten Pizzeria mal vor. Diese leckeren, würzigen Salami-Scheibchen oben drauf, das ist das was wir jetzt mit unseren Aufgaben machen wollen.

    Die Salami-Technik (oder auch Slice-and-Dice Technik genannt) ist eine effektive Methode, um große und komplexe Aufgaben in kleinere, leichter zu bewältigende Teile zu zerlegen.

    Diese Technik hilft dabei, das Gefühl der Überforderung zu verringern.

    Anstatt auf deiner ToDo-Liste oder im Kalender den Eintrag "Hausarbeit weiter schreiben" zu haben, teile diese Riesen-Aufgabe in "2 Kapitel schreiben" oder "7 Seiten schreiben" auf.

    Du wirst sehen, dass Prokrastination bei kleineren, bewältigbaren Aufgaben viel schwerer wird.

  • Du willst mehr?

    Scroll mal runter.

1 von 4

Hi, ich bin Dilan :)

Ich biete dir ein Coaching an, bei dem du noch viel mehr zum Thema Prüfungsangst und Reslienz lernen kannst.

Ganz individuell auf dich angepasst kann ich dir Methoden bieten, mit denen du stressfreier leben kannst.

Du könntest doch einfach mal ein Kennlerngespräch in meinem Kalender buchen - 30min und kostenlos.

Let's do it!